Canisius Braun

" Ein Berater sollte die Fähigkeit mitbringen,

seinem Gegenüber gut zuzuhören.

Dann gewinnt sein Rat an Wert."

Nach Lehrerdiplom und Studium startete meine berufliche Karriere 1990 als selbständiger PR- und Kommunikationsberater , nachdem ich zuvor studienbegleitend als Mitarbeiter der Verkehrsplanung des Kantons St. Gallen den Kanton und seine Institutionen kennenlernen durfte und meine militärischen Beförderungsdienste absolviert hatte.

Projekte wie die 700-Jahrfeier der Eidgenossenschaft oder der Kanton St. Gallen als Gastkanton an der Olma 1991 führten dazu, dass ich als stellvertretender Generalsekretär ins Volkswirtschaftsdepartement wechselte. In dieser Funktion durfte ich die Verantwortung für das expo-Projekt der Ostschweizer Kantone übernehmen. Eine neue Herausforderung war danach der Aufbau der Koordinationsstelle für Aussenbeziehungen der St. Galler Regierung in der Staatskanzlei und damit verbunden die Wahl zum Sekretär der Ostschweizer Kantonsregierungen.

2001 erfolgte die Wahl zum Generalsekretär der Konferenz der Kantonsregierungen und Direktor der Stiftung für eidgenössische Zusammenarbeit. Herausragende Erfahrungen waren die Mitwirkung an der Entwicklung des neuen Finanzausgleichs des Bundes und der Kantone NFA oder bei den bilateralen Verträgen der Schweiz mit der EU. Die verstärkte Wahrnehmung der Kantonsregierungen in Bundesbern (erstes Kantonsreferendum in der Geschichte der Eidgenossenschaft) führte zum Aufbau des Hauses der Kantone in Bern, welches 2008 bezogen werden konnte und die interkantonale Zusammenarbeit in Bundesbern auf eine neue Basis stellte.

Am 22. September 2008 wählte mich der Kantonsrat des Kantons St. Gallen auf Antrag der Regierung zum Staatssekretär des Kantons St. Gallen, welches Amt ich bis Ende der Amtsauer 2016/2020 innehaben durfte.

Seit meinem Rücktritt bin ich als Präsident der SRG Ostschweiz und im Vorstand der Gesellschaft Schweiz-Liechtenstein engagiert und als Partner der freicom partners als Berater tätig.

Meine Schwerunkte bei freicom partners liegen in der Beratung bei anspruchsvollen, institutionellen Projekten und der kommunikativen Begleitung von Vorhaben im politischen und öffentlich-rechtlichen Bereich.

Meine wichtigen Aus- und Weiterbildungen

1994 ff.

Murtener Gesetzgebungsseminare der Universität Fribourg

1982 – 1987

Studium phil. I Universität Zürich (Musikwissenschaft, Publizistik- und Kommunikationswissenschaft); Abschluss 1989 als lic.phil. I.

1974 – 1979

Kantonales Lehrerseminar Mariaberg Rorschach

Meine berufliche Tätigkeit

2021

Partner bei freicom partners ag, St.Gallen

2009 – 2020

Staatssekretär des Kantons St. Gallen

2001 – 2008

Generalsekretär der Konferenz der Kantonsregierungen in Bern und Direktor der Stiftung für eidgenössische Zusammenarbeit in Solothurn

1998 – 2001

Leiter der Koordinationsstelle für Aussenbeziehungen des Kantons St. Gallen bei der Staatskanzlei; Sekretär der Ostschweizer Regierungskonferenz ORK

1993 – 1998

stv. Generalsekretär des Volkswirtschaftsdepartement des Kantons St. Gallen

1990 – 1993

Partner bei Weigelt&Braun, PR- und Kommunikationsberatung in St. Gallen

1980 – 1988

Freischaffender Redaktor bei der Ostschweiz und bei Radio aktuell

1979 – 1989

Technischer Sachbearbeiter Verkehrsplanung des Kantons St. Gallen, Baudepartement

1979

Reallehrer (Stellvertreter) in Urnäsch

Meine Schwerpunkte

  • Public Affairs
  • Politische Kommunikation / Kampagne
  • Projektmanagement